Förderverein Naturparkdorf Gerlfangen e.V.
Förderverein Naturparkdorf Gerlfangen e.V.
Naues Über Uns Schäslong Gerlfangen Termine 2016 Veranstaltungen Aktivitäten Links Kontakt Impressum
Umbaumaßnahmen im Gerlfanger Dorfhaus gehen weiter! Am letzten Samstag ging es in der ehemaligen Grundschule wieder rund. 12 fleißige Helferinnen und Helfer leisteten ca. 54 ehrenamtliche Arbeitsstunden an diesem Tag. Schnell bildeten sich einige Gruppen, die sich an verschiedene Arbeiten ranmachten. Als eingespieltes Dream-Team zeigten sich Otmar Jakobs, Eugen Weitmann und Rudi Jakobs, die in Rekordzeit die Deckenverkleidung im Jugendtreff unter den alten Toilettenanlagen fachmännisch entfernten.  Somit kann nun die Firma Colbus mit der Installation der Wasser- und Heizungsrohre beginnen. Edgar Hoffmann, Peter Pawlak und Thomas Hoffmann zeigten schon am frühen Morgen harten Körpereinsatz, als sie mit schwerem Gerät einige Durchbrüche für die neuen Stromleitungen schufen. Gegen halb zwölf gab es dann die erste Kaffeepause, bei der sich die Helfer zwei von Martha Barth frisch gebackene Kuchen schmecken ließen. Auch ein Teil der Deckenverkleidung im Schäslong und im ersten Klassenraum wurde abgebaut, damit die Firma Haas dort die neuen Stromleitungen verlegen kann. Des Weiteren wurden im neuen Dorfcafé und im neuen Veranstaltungsraum die alten Tafeln abgebaut, und das Durchbruch-Team begann Schlitze zu stemmen. Während des Arbeitseinsatzes schauten auch unser Ortsvorsteher Leo Petry und sein Stellvertreter Reinhold Kerber vorbei, der für die Helfer Getränke sponserte. Nach getaner Arbeit versorgte Gisela Mezzavilla die Helfer mit einer „Lumpensuppe“. Nadja Hoffmann, Renate Kowalik und Petra Braun-Schnubel reinigten das Schulgebäude vom entstandenen Staub und Schmutz. Bereits während der Woche entfernten Ludwig Biehl und Werner Diwo die letzten Gipsreste in den alten Toilettenanlagen. Der Bürgerverein Miteinander und Füreinander Gerlfangen  e. V. bedankt sich bei allen Helferinnen und Helfern für diesen Einsatz. Wer mehr über zukünftige Arbeitseinsätze erfahren möchte, erfährt dies bei Gisela Mezzavilla (06833-1422) oder auf unsere Homepage. Wir würden uns über weitere Helfer sehr freuen!