Förderverein Naturparkdorf Gerlfangen e.V.
Förderverein Naturparkdorf Gerlfangen e.V.
Entstehunggeschichte des Vereins
Naues Über Uns Schäslong Gerlfangen Termine 2016 Veranstaltungen Aktivitäten Links Kontakt Impressum Geschichte Vorstand Projektgruppen
Der Förderverein Naturparkdorf Gerlfangen e.V. wurde am 17. Juli 2003 gegründet, nachdem es als erster Ortsteil im Landkreis Saarlouis  vom „Naturpark Saar Hunsrück“ zum Naturparkdorf ernannt wurde. Um die Aufgaben des Konzepts "Naturparkdorf" besser erfüllen zu können,   wurde ein Förderverein ins Leben . Eine Gründungsinitiative ging von Leo Petry, Reinhold Kerber und Peter Weber aus. Der Förderverein Naturparkdorf Gerlfangen e.V. ist seit den letzten Jahren weit über die Ortsgrenzen hinaus bekannt. Er ist einer der aktivsten Vereine in Gerlfangen und braucht sich nicht mehr von den anderen etablierten Vereinen zu verstecken. Zu den jährlichen Frühjahrs-und Herbstwanderungen sowie den Bärlauchtagen kommen jedes Jahr viele Menschen. Eine weitere größere Veranstaltung die der Förderverein Naturparkdorf Gerlfangen in den Jahren 2008 und 2010 durchgeführt hat ist der" Tag der offenen Gärten" in Gerlfangen. Aber das Programm des Förderverein richtet sich nicht nur an die Natur-und Gartenfreunde. In den Monaten in denen es früh dunkel ist veranstaltet der Förderverein zum Beispiel Mundartabende die unter dem Motto "Ku(h)ltur im Schäslong" stattfinden. Für Kinder und Jugendliche veranstaltet der Förderverein Naturparkdorf Gerlfangen e.V. ebenfalls über das Jahr hinweg einige Veranstaltungen wie zum Beispiel an Heiligabend "Warten auf das Christkind", Mal und Bastelkurse oder eine Kinderferienfreizeit. Ebenfalls hat der Förderverein seit Herbst 2009 eine Tanz/Turngruppe die jede Woche trainiert. Hier ein Auszug vom Naturparkdörferprogramm des" Naturpark Saar-Hunsrück": “Das Naturpark-Dörferprogramm dient der Regionalidentifikation und soll dem Rückzug der örtlichen Bevölkerung aus der Nutzung und Gestaltung der Naturparklandschaft entgegenwirken. Durch die Analyse der gemarkungsbezogenen Nutzung sowie des Einsatzes endogener Ressourcen entwickelt der Naturpark Saar-Hunsrück gemeinsam mit der Dorfbevölkerung innovative Konzepte für ein zukunftsfähiges Dorf. Engagierte Dörfer verpflichten sich, die Grundsätze des Naturparkleitbildes umzusetzen und erhalten eine Naturpark-Dorf-Urkunde. Die Auswertung der Nutzungsbeziehungssysteme auf der Gemarkung des jeweiligen Dorfes, Infoabende sowie Foren "Landschaft" sind wichtige Module, um die Kulturlandschaft im Naturpark Saar-Hunsrück langfristig lebendig zu gestalten. Bislang sind zwölf Naturpark-Dörfer in acht Mitgliedskommunen des Naturparks Saar-Hunsrück ernannt worden. “ Auszug aus der Satzung des Fördervereins Naturparkdorf Gerlfangen e.V. Zweck, Aufgaben, Gemeinnützigkeit: 1.  Zweck des Vereines ist die Förderung und Verbesserung des Umwelt- und Landschaftsschutzes, sowie der Strukturen im dörflichen Bereich.            a.)  Pflege und Erhaltung der örtlichen Grünstruktur – Pflege und Erhaltung eines     dorfgerechten Übergangs in die freie Landschaft                   Schutz und Förderung der heimischen Flora und Fauna            b.)  Hilfestellung bei der dörflichen Versorgung im Bereich der Jugend- und Altenpflege            c.)  Pflege, Erhaltung und Beratung bezüglich der örtlichen Bausubstanz   2.  Der Verein ist selbstlos tätig. Er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Er verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.
Über Uns Geschichte